Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen

Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen
(Dienstag, 12. Januar 2021)

Die Möglichkeit zur Beantragung der Überbrückungshilfe II für Unternehmen endet voraussichtlich am Donnerstag, den 31.01.2021.

Mit der bereits angekündigten Überbrückungshilfe III werden Hilfsmaßnahmen für die Monate Januar - Juni 2021 gewährt. Weiterhin können Unternehmen, die in den Monaten November und/oder Dezember einen Umsatzrückgang von mindestens 40 % aufweisen und nicht direkt oder indirekt von den bundesweiten Schließungen seit dem 2. November 2020 betroffen sind, rückwirkend für die Monate November und/oder Dezember 2020 einen Fixkostenzuschuss gewährt bekommen.

Ein genaues Datum für den Start der Beantragung ist aktuell noch nicht bekannt.

Sprechen Sie uns dazu schon jetzt an! Wir prüfen für Sie gern die Voraussetzungen einer möglichen Beantragung und begleiten Sie bei dieser. Wenden Sie sich dazu bitte an einen Berufsträger in unserem Haus oder kontaktieren Sie Herrn Garcon (Betriebsberater und Spezialist für Fördermittel) unter nachfolgender E-Mailadresse: thomas.garcon@etl.de.