ETL Unternehmerjournal 2. Quartal 2019

ETL Unternehmerjournal 2. Quartal 2019
(Freitag, 14. Juni 2019)
  • Klicken statt drucken und abheften - Digitale Personalakte bringt Effizienz in die Lohnabrechnung
  • Vorsicht bei Mini-Jobs ohne fest vereinbarte Arbeitszeiten - Arbeit auf Abruf kann teuer werden
  • Das Aus für eine beliebte Gestaltung - Pkw-Gestellung an Mini-Jobber wird steuerlich nicht mehr anerkannt
  • Vorsicht bei Einzweckgutscheinen - Steuerliche Behandlung geändert
  • Betriebliche Altervorsorge: Zuschlusspflicht beachten
  • Fahrschulunterricht ist umsatzsteuerpflichtig
  • Eine unendliche Geschichte - Anforderungen an Kassenführung werden ab 2020 noch höher
  • Staat unterstützt betriebliche Gesundheitsförderung - Nur zertifizierte Kurse sind begünstigt
  • Verspätungszuschlag wird obligatorisch